PLASTIC PLANET

 

Beim Internationalen Filmfestival von Dubai, erreichte der Film eine weitreichende politische Entscheidung: die Vereinigten Arabischen Emirate erwägen ein Verbot für Plastiktüten ab 2012!

farbfilm Verleih: PLASTIC PLANET startet Ende Februar 2010 in deutschen Kinos

Regie und Drehbuch: Werner Boote Produzenten: Thomas Bogner, Daniel Zuta Kamera: Thomas Kirschner Länge: 95 Minuten

 

Kurzinhalt

Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Trockenhaube, von der Quietscheente bis hin zum Auto. Plastik ist überall: In den Weltmeeren findet man inzwischen sechsmal mehr Plastik als Plankton und selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Die Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, reicht aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken.

In PLASTIC PLANET sucht Regisseur Werner Boote, dessen eigener Großvater ein Pionier der Plastikindustrie war, weltweit nach Antworten und deckt erstaunliche Fakten und unglaubliche Zusammenhänge auf. Er stellt Fragen, die uns alle angehen: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Wer verliert?

 

Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken! PLASTIC PLANET ist ein unterhaltsamer und investigativer Film, der zeigt, dass Plastik zu einer Bedrohung für Mensch und Umwelt geworden ist.

Mit PLASTIC PLANET reist man rund um den Globus und entdeckt eine Welt, die ohne Plastik nicht mehr existieren kann, die aber gleichzeitig mit den Problemen und Risiken dieser Kunststoffe zu kämpfen hat.

In PLASTIC PLANET findet Regisseur Werner Boote erstaunliche Fakten und deckt unglaubliche Zusammenhänge auf. Mit eindrucksvollen Beispielen, wissenschaftlichen Interviews und faszinierenden Begegnungen entlarvt PLASTIC PLANET die schöne neue Plastikwelt.

Was machen wir aus Plastik, und was macht das Plastik mit unserer Welt? Bootes bunter und rasanter Kinodokumentarfilm geht jeden an – eine überraschende, packende und aufrüttelnde Rundreise durch das Plastikzeitalter. Weitere Informationen, Bilder, Schulmaterial und den Trailer finden Sie unter: www.plastic-planet.de

 

2 comments for “PLASTIC PLANET

  1. 7. April 2017 at 8:21

    Auch wenn der Film schon älter ist, sollte ihn jeder gesehen haben. Denn man bekommt ein völlig neues Gefühl dem Plastik-Problem gegenüber. Der Film ist eine tolle Motivation für ein Leben (fast) ohne Plastikmüll. Schlimm, dass heutzutage Bio-Artikel immer noch in Plastik verpackt sind. LG, Sunny

  2. 25. April 2017 at 1:10

    Ein wirklich aufrüttelnder Film, der nicht in Vergessenheit geraten sollte!

    Ein Tipp: Bei der Bundeszentrale für politische Bildung kann man den Film in voller Länge derzeit kostenlos online anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*